Jahrgänge
Alle Hefte
Herz und Computer

Heft 2 |2019

Digitalisierung in der Kardiologie: Herz und Computer

Während sich viele Fachbereiche noch über den Einsatz digitaler Technik streiten, ist die Kardiologie heute schon voll durchdigitalisiert. Im Interview mit den MÄA schilderte Prof. Dr. Christian von Bary, Chefarzt am Rotkreuzklinikum München, die Vor- und Nachteile der Technik.
Luftschadstoffe

Heft 1|2019

Risiko Luftschadstoffe

Macht schlechte Luft krank? Die gesundheitliche Belastung durch Schadstoffe stand im Zentrum der 132. Delegiertenversammlung am 22. November. Zu einem Vortrag darüber hatte der ÄKBV Prof. Dr. Joachim Heinrich vom Universitätsklinikum München eingeladen. Er zeigte klar: Luftschadstoffe, insbesondere Feinstaub, wirken toxisch.
Ambulante Reha

Heft 25|2018

Ambulante psychosomatische Rehabilitation: Konfrontation statt Kur

Nur vier bis fünf Prozent der psychosomatischen Reha-Verfahren werden bisher ambulant durchgeführt. In München gibt es mit dem Reha-Zentrum Ottobrunn seit 2017 eine erste Möglichkeit zur ganztägig ambulanten psychosomatischen Reha. Eine Reha ist oft sinnvoll, sagt der dortige Institutsarzt Dr. Meinrad Linsenmeier. Sie helfe dem Einzelnen und rechne sich auch für die Gesellschaft.
Ausbildung ist Chefsache

Heft 24|2018

Ausbildung ist Chefsache!

In vielen Praxen fehlen qualifizierte Medizinische Fachangestellte (MFAs). „Das Problem beginnt bereits bei der Ausbildung“, sagen Dr. Josef Pilz, Dermatologe und 2. Vorsitzender des ÄKBV, und Dr. Gerald Quitterer, Facharzt für Allgemeinmedizin und Präsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK).
77.Bayerischer Ärztetag in Nürnberg

Heft 23|2018

Alte Werte, neue Technik

Welche Werte spielen für Ärztinnen und Ärzte eine Rolle? Und wie kann man das persönliche Arzt-Patienten-Verhältnis im Zeitalter der Digitalisierung schützen? Neben anderen Themen standen diese Fragen auf der Agenda des 77. Bayerischen Ärztetags in Nürnberg.
Digitalisierung

Heft 22|2018

Digitalisierung: Zukunft mitgestalten !

Wozu nutzt Ärzten und Patienten die Digitalisierung? Wie sicher ist sie? Und was werden die Herausforderungen der nächsten Jahre sein? Chancen und Grenzen der Digitalisierung standen im Zentrum der 131. Delegiertenversammlung am 27. September.
Mehr Planbarkeit für alle!

Heft 21|2018

Mehr Planbarkeit für alle!

Was müsste sich ändern, damit unser Gesundheitssystem familienfreundlicher wird? Antworten auf diese und andere Fragen gab die Vorsitzende des ÄKBV-Ausschusses „Beruf und Familie“, Dr. Meike Lauchart, im Interview mit den MÄA.
Psychisch kranke Wohnungslose

Heft 20|2018

Hilfe für psychisch kranke Wohnungslose

Psychisch kranke Wohnungslose können sich aus eigener Kraft meist nicht mehr aus ihrer Lage befreien, sagt der Psychiater Dr. Günther Rödig, der an verschiedenen Stellen in München Wohnungslose versorgt und begleitet. Gemeinsam mit der Fachkrankenschwester Lena Kordick erläutert er, warum er aktuell dringend kollegiale Unterstützung braucht.
Roboter in der Chirurgie

Heft 19|2018

Arzt und Maschine

Bereits seit über zehn Jahren führen Roboter, von Menschenhand gesteuert, wichtige Funktionen in der chirurgischen Urologie aus. Diese Technik ist die Zukunft, davon ist Prof. Dr. David Schilling, Chefarzt und Direktor der Klinik für Urologie am Isarklinikum München, überzeugt – ein Interview.
Chirurgie: Übung macht den Meister

Heft 18|2018

Übung macht den Meister

Bis zu acht oder neun Stunden im Operationssaal sein Bestes zu geben ist keine leichte Aufgabe. Anfängern wie Fortgeschrittenen dabei mehr Sicherheit und Erfahrung vermitteln soll ein aktuelles Projekt am Rotkreuzklinikum München: Der Sportpsychologe Dr. Tom Kossak unterstützt ein Chirurgenteam um Prof. Dr. Wolfgang Thasler, Chefarzt in der Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und minimalinvasiven Chirurgie, mit einem Simulationstraining in Echtzeit.